• Ab 40,- EUR versandkostenfrei
  • +49 5108 879 2591

Der Winter kommt, bereiten Sie Ihr Auto auf die Kalten Tage vor

Der-winter-kommt-1

 

Der Winter stellt Ihr Auto vor besondere Herausforderungen. Daher sollten Sie Ihr Fahrzeug dementsprechend auf diese Situationen vorberieten. Damit Sie sicher und ohne Probleme die kalten Tage überstehen, haben wir hier einige Tipps für Sie.

 

  • Frostschutzmittel auffüllen
  • Kontrolle der Autobatterie
  • Pflege der Dichtungen bei den Türen
  • Wischerblätter kontrollieren
  • Überprüfung der Autoreifen
  • Dinge die im Auto sein sollten im Winter

 

Ihr Fahrzeug kann nicht frieren, kann aber mit den kalten Temperaturen eventuell Probleme bekommen. Wenn Sie die oben angeführten Tipps beachten, sind Sie auf jeden Fall für die Winter Monate mit kalten Temperaturen und Schnee bestens gewappnet.

 

Frostschutzmittel auffüllen!

 

Kühlerwasser und Scheibenwischwasser mit der Beigabe von Frostschutzmittel sollten Temperaturen von -25 Grad aushalten. Beim Kühlerfrostschutz müssen Sie auf die Angaben des Herstellers achten und das Mischverhältnis einhalten. Sie können bei jeder Autofachwerkstatt das Kühlwasser ganz einfach auf die Mischung testen lassen. Am einfachsten füllen Sie das Scheibenwischwasser nach sobald der Tank mit der Sommermischung leer ist. Mischen Sie die Flüssigkeit nach den Angaben des Frostschutzmittels für Scheibenwaschanlagen an und füllen Sie den Tank wieder auf. Dann sind Sie auch im Winter ohne Schlieren mit klarer Sicht unterwegs und die Kühlflüssigkeit des Motors hält auch den kalten Tagen stand.

Der-Winter-kommt-2

 

Frostschutz für Scheibenwaschanlage im Shop ansehen >>

 

Kontrolle der Autobatterie!

 

Eine volle Batterie ist das A und O beim Auto. Gerade in der kalten Jahreszeit ist die Stromquelle sehr stark gefordert. Bei Temperaturen unter 10 Grad hat die Batterie ca. 35% weniger Kraft als wenn die Temperaturen über Null sind. Bei über minus zwanzig Grad ist die Kraft gerade noch einmal die Hälfte. Darum sollten Sie die Batterie vor den kalten Tagen auf Herz und Nieren prüfen und nachschauen ob diese voll ist, die Pole richtig angeschlossen sind, alle Abdeckungen noch instand sind um die Feuchtigkeit abzuhalten. Den Ladezustand können Sie mit einem Ladegerät selber messen oder lassen es bei einer Werkstatt überprüfen. Die normale Autobatterie sollte 12 Volt haben.

Der-Winter-kommt-3

 

Batterieladegeräte im Shop ansehen >>

 

Pflege der Dichtungen bei den Türen! 

 

Bei kalten Temperaturen kann hin und wieder vorkommen das Türen oder Heckklappen ein wenig anfrieren und sich kaum öffnen lassen. Sie können Ihr Fahrzeug darauf vorbereiten indem Sie mit einem auf Silikonbasis basierendem Stift die Dichtungen einlassen. Dann wird sich auch bei frostigem Wetter Ihr Auto einwandfrei öffnen lassen. Von Vorteil ist es auch, wenn Sie über die kalten Monate immer einen Enteisungsspray bei sich tragen. Falls die Fernbedienung zum Öffnen einmal streikt und das Schloss eingefroren ist, kann dieser Spray ein sehr hilfreicher Begleiter sein.

Der-Winter-kommt-4

 

Gummipflegemittel im Shop ansehen >>

 

Wischerblätter kontrollieren!

 

Für klare Sicht sind intakte Wischerblätter ein Muss. Älterer Gummi kann spröde werden und brechen. Schauen Sie bevor der erste Schnee fällt nach ob Ihre Wischerblätter noch in Ordnung sind, ansonsten ist ein tausch fällig. Die Hersteller empfehlen einen Tausch alle sechs Monate. Den in den stellenweise Diffusen Lichtverhältnisse im Winter sollten Sie einen klaren Durchblick dank intakten Wischerblätter behalten.

Der-Winter-kommt-5 

 

Überprüfung der Autoreifen!

 

Überprüfen Sie Ihren Winterreifen ob er noch genügend Profil hat. Die Winterreifen haben alle als Symbol eine Schneeflocke an der Reifenwand oder eine M + S Abkürzung (Matsch und Schnee). Es sollten mindestens 4 mm an Profiltiefe vorhanden sein, darunter gilt er als Sommerreifen. Montieren Sie die Winterreifen Ende Oktober, entweder ziehen Sie die Reifen selber auf oder lassen die Reifen bei der Autowerkstatt wechseln. Eine Faustregel besagt, dass bei den Winterreifen die O bis O Regel anzuwenden ist. Das heißt von Oktober bis Ostern. Wenn Sie dies befolgen kommen Sie in der Regel unbeschadet über die kalten Tage.

Der-Winter-kommt-6

 

Praktisches für Autoreifen im Shop >>

 

Dinge die im Auto sein Sollten im Winter!

 

Laut ADAC und ÖAMTC sollten Sie über die Wintermonate einige Dinge immer im Kofferraum Ihres Fahrzeuges mitführen. Diese währen Handbesen, Eiskratzer, Schaufel, Schneeketten, Wolldecke, Abschleppseil, Starthilfekabel, Scheibenfrostschutz und Defroster-Spray und sehr wichtig Handschuhe. Ein Tipp noch für die Schneeketten, probieren Sie diese noch vor dem ersten Schnee und bei trockenen Bedingungen, dann stehen Sie im Fall das Sie die Ketten benötigen nicht vor einem Problem.

 

Fazit:

 

Wenn Sie Ihr Auto nach diesen Punkten auf die kalte Jahreszeit vorbereiten, wird Ihr Fahrzeug auch mit den kalten Tagen kein Problem haben. Warten Sie nicht bis der erste Schnee gefallen ist um Ihr Auto darauf vorzubereiten. Wenn Sie dies schon im Oktober durchführen könne Sie beruhigt dem Winter entgegensehen.

 

Bilderquellen: Pixabay Deutschland, Sonax GmbH Deutschland, EAL GmbH Deutschland

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.