• Ab 40,- EUR versandkostenfrei
  • +49 5108 879 2591

Hitzestau im Auto - hier einige Tipps wie Sie dagegen ankommen

 

Hitzestau-im-Auto

 

Bei hohen Außentemperaturen wird es bei direkter Sonneneinstrahlung im Auto sehr, sehr heiß und kann 70° Grad Celsius aber auch mehr betragen. Dies ist bei langen Fahrten eine Qual und auch nicht besonders gut für Ihre Gesundheit. Hier finden Sie einige Tipps wie Sie die Temperatur im Fahrzeug vor der Fahrt senken können oder sich das Auto gar nicht so extrem aufheizt.

 

  • So bekommen Sie die aufgeheizte Luft rasch aus dem Innenraum
  • Clevere Lösungen für den Sonnenschutz Ihres Autos
  • Besonders die Einstellungen der Klimaanlage sind zu beachten
  • Mit Pausen und ausreichend zu Trinken vorbeugen
  • Lüften während der Fahrt mit heruntergelassenen Scheiben

 

Hitze im Auto kann zu gefährlichen Situationen führen die von vielen Fahrzeuglenkern unterschätzt wird. Sie werden schneller müde, reagieren langsamer und die Konzentration lässt nach. Treffen Sie die richtigen Maßnahmen um dem Hitzestau im Auto vorzubeugen.

 

So bekommen Sie die aufgeheizte Luft rasch aus dem Innenraum!

 

Hat sich das parkende Auto so richtig aufgeheizt, ist es empfehlenswert alle Türen, Heckklappe und wenn vorhanden das Schiebedach vor dem losfahren einige Minuten zu öffnen. Nachdem sich die größte Stauhitze verflogen hat, können Sie die ersten Fahrminuten mit geöffneten Scheiben und durch mithilfe des Fahrtwindes eine angenehme Temperatur erzielen.

Bei Fahrzeugen mit Zentralverriegelung können Sie durch langes Drücken des Öffnen-Knopfes auf dem Schlüssel, alle Scheiben und auch Schiebedächer öffnen. Dieser Trick funktioniert nicht bei allen Automarken. Probieren Sie es einfach aus.

 

Clevere Lösungen für den Sonnenschutz Ihres Autos!       

 

Dass sich das Fahrzeug gar nicht zu sehr aufheizen kann, gibt es verschiedenste Möglichkeiten die Scheiben abzudecken durch die sich die Hitze entwickelt. Es gibt Autohalbgaragen die über den oberen Teil des Autos gezogen werden können die Scheiben abdeckt und die Sonneneinstrahlung reflektiert. Die Temperatur kann so im Innenraum deutlich kühler gehalten werden.

Auch sind sogenannte Frontscheibenabdeckungen sehr hilfreich einen Hitzestau zu vermeiden. Auch diese Abdeckung wird Außen am Auto angebracht und reflektiert die Sonnenstrahlen. Mit diesen Lösungen können sie das aufheizen im Inneren bis zu 25° Grad verringern.

Für die Fahrt gibt es zum Schutz der Kinder unterschiedliche Sonnenblenden oder Sonnenrollos. Diese lassen sich mittels Saugnäpfen ganz einfach an den Seitenscheiben oder Heckscheiben befestigen. Somit gibt es keine direkte Sonneneinstrahlung und es heizt sich nicht so stark auf. Der Blick nach draußen ist nach wie vor gegeben.

 

Unterschiedliche Artikel für den Sonnenschutz im Shop ansehen >>

 

Besonders die Einstellungen der Klimaanlage sind zu beachten!

 

Heutzutage ist schon in fast allen Fahrzeugen eine Klimaanlage verbaut. Diese sollten Sie mit Bedacht einstellen, empfohlen wird 21° bis 24° Grad. Je nach Temperatur sollte der unterschied von innen nach außen um die 6° Grad weniger sein. Wenn Sie gleich auf Kühlschranktemperatur einstellen und die Düsen auf den Körper richten riskieren Sie Erkältungen. Auch der Kraftstoffverbrauch ist bei zu starker Kühlung deutlich höher.

Bevor Sie am Ziel ankommen ist es ratsam die Klimaanlage ein paar Minuten davor abzuschalten. Der Verdampfer der Anlage kann trocknen und zusätzlich sparen Sie Sprit.

Bei kurzen Fahrten unter 10 Minuten macht es keinen Sinn die Klimaanlage anzuschalten. Hier empfiehlt es sich nur die Fenster zu öffnen.

 

Mit Pausen und ausreichend zu Trinken vorbeugen!

 

Bei längeren Autofahrten bei heißen Temperaturen im Sommer, sollten Sie mehrere Pausen einlegen als gewöhnlich. Bei Großer Hitze lässt die Konzentration nach und es können gefährliche Situationen entstehen. Vorbeugend Pausen einlegen, sich bewegen und das Auto durchlüften. Nicht zu vergessen ist genügend zu Trinken und auch nicht zu wenig im Auto mitzuführen. Hilfreich sind im Sommer Kühlboxen in denen Sie Getränke aber auch Obst oder Sandwiches gekühlt mitführen können. Bei den Pausen ist es ratsam darauf zu achten, dass diese bei einem schattigen Plätzchen stattfinden. Getränke möglichst nicht Eiskalt zu sich nehmen. Besser für den Körper ist es, wenn die Getränke leicht temperiert sind.

 

Verschiedene Kühlboxen im Shop ansehen >>

 

Lüften Während der Fahrt mit Heruntergelassenen Scheiben!

 

Falls Sie keine Klimaanlage in Ihrem Fahrzeug haben oder diese Defekt ist, könne Sie auch während der Fahrt bis ca. 60 km/h die Fenster öffnen. Empfehlenswert ist es die hinteren Scheiben runter zu lassen dadurch wird die aufgeheizte Luft aus dem Innenraum gesogen. VORSICHT! Bei hohem Tempo ist es nicht zu Empfehlen. Es kommt zu Lärmbelastungen und Augen- und Ohrenentzündungen können die Folge sein.

 

Fazit: 

 

Wenn im Sommer hohe Temperaturen herrschen, bereiten Sie sich auf längere Autofahrten vor. Planen Sie mehrere Pausen ein und schauen Sie darauf, dass genügend zu trinken an Bord ist. Auch beim täglichen Gebrauch des Fahrzeuges kann es zu Hitzestau kommen. Beachten Sie die beschrieben Tipps dann kommen Sie auch ohne Hitzestress mit Ihrem Fahrzeug durch die warme Jahreszeit. 

 

Bildquelle: Walser GmbH Öterreich 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.