• Ab 40,- EUR versandkostenfrei
  • +49 5108 879 2591

Wie Sie Auto-Lack polieren - per Hand oder mit der Poliermaschine

Auto-Lack-polieren-per-Hand-oder-mit-Maschine-besser

 

 

Diese Frage stellen sich viele die das polieren Ihres Fahrzeuges zum ersten Mal selber machen. Es haben beide Varianten ihre Vor- und Nachteile. Wir werden Ihnen hier diese Unterschiede bei der Politur von Hand und dem polieren mit der Maschine aufzeigen.

 

  • Vorteile und Nachteile der Handpolitur
  • Vorteile und Nachteile der Maschinenpolitur
  • Richtige Polierpaste auswählen

 

Vorerst ist es wichtig, egal ob polieren per Hand oder mit der Maschine, das Fahrzeug gründlich zu waschen. Am besten bei der Waschanlage eine Wäsche ohne Wachsbehandlung wählen, denn diese ist eher kontraproduktive beim Polieren. Falls irgendwo am Fahrzeug stellen auftauchen die nicht ganz sauber geworden sind, sollten diese von Hand nachgesäubert werden. Nun zu den Unterschieden.

 

Vorteile und Nachteile der Handpolitur!

 

Bevor das polieren beginnt, muss die Polierpaste auf den Lack aufgetragen werden. Diese sollte nicht zu dick sein aber durchgehend eine gleichmäßig milchige Schicht aufweisen. Nach einer kurzen Trocknungszeit, kann das Polieren beginnen. Mit einem Frotteetuch oder einem Poliertuch wird nun die aufgetragene Polierpaste in kreisenden Bewegungen und gleichmäßigem Druck langsam ab poliert. Dies erfolgt solange bis keine Schlieren und Pasten Rückstände mehr zu sehen sind und der Lack schön glänzt.

       Vorteile:

  • Sie kommen von Hand in alle Ecken und Kanten beim Fahrzeug
  • Es wirkt ein gleichmäßiger Druck, nicht zu stark, auf den Lack
  • Es wird schonend auf den Lack eingewirkt
  • Sie können genau bis an Kunststoffteile heranpolieren ohne diese zu beschmutzen

        

       Nachteile:

  • Es ist ein Kraftraubendes polieren
  • Sie müssen eine längere Zeit einplanen um zu polieren
  • Rasches Arbeiten ist geboten, ansonsten trocknet die Politur komplett ein

 Handpolitur-1

 

Vorteile und Nachteile der Maschinenpolitur!

 

Die Poliermaschine nimmt Ihnen einen großen Teil der Arbeit ab, erfordert aber ein wenig Übung im Umgang mit der Maschine. Geben Sie die Politur auf die Polierhaube der Maschine und befeuchten diese mit Wasser aus einer Sprühflasche. Bewegen Sie nun die Maschine mit mittlerer Drehzahl in immer kreuzenden Bewegungen über die ganze Lackfläche die zu Polieren ist. Immer darauf achten das der Polierschwamm genügend Politur und Feuchtigkeit aufweist, somit wir der Lack ausreichend gekühlt.

       Vorteile:

  • Sie können die Maschine für sich arbeiten lassen
  • Besseres Ergebnis durch schnelleres Rotieren des Polierschwammes
  • Sie benötigen weniger Zeit als beim Polieren von Hand
  • Sie Erzielen eine bessere Tiefenwirkung

      

       Nachteile:

  • Kosten für die Anschaffung einer Poliermaschine
  • Sie benötigen Strom an der Stelle des Polierens
  • Es kann bei zu langem Polieren auf einer Stelle der Lack verbrennen
  • Nachpolieren von Hand an Stelle die von der Maschine nicht erreicht werden
  • Gewicht der Maschine macht sich nach einiger Zeit bemerkbar

 Polieren-mit-Maschine

 

Richtige Polierpaste auswählen!

 

Achten Sie auf die richtige Auswahl der Polierpaste. Es gibt Schleifpasten oder Versiegelungspasten. Schleifpasten haben Reibmittel als Inhalt mit der die oberste Lacksicht abgetragen wird um leichte Kratzer zu entfernen. Ist die Politur zu Grobkörnig, kann der Lack beschädigt oder gar kaputt poliert werden. Die Körnung erfüllen Sie durch reiben zwischen den Finger. Eine Paste zum Versiegeln des Lackes hat nie Schleifmittel in sich. Diese Paste hat nur einen Zweck, den Gereinigten Lack zu versiegeln und auf Hochglanz zu bringen. Also immer darauf achten welche Paste Sie für was verwenden.

 

Verschiedene Polierpasten im Shop ansehen >>

 

Fazit: 

 

Wägen Sie also ab was Ihnen am besten entspricht und was Sinn macht. Sie können es auch davon Abhängig machen wie oft das Fahrzeug poliert wird und wieviel Sie investieren wollen. Für Anfänger mit der Poliermaschine gilt, mit Vorsicht an die Sache heranzugehen und die Beschreibung der Maschine genau durchzulesen. Eines ist sicher, mit beiden Varianten wird Ihr Fahrzeug wieder richtig glänzen.

 

Bildquellen: Sonax GmbH Deutschland

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.