• Ab 40,- EUR versandkostenfrei
  • +49 5108 879 2591

Kofferraum richtig beladen: Platz optimieren und sicher ankommen

Gerade wenn man in den Urlaub fährt, umzieht oder mit Kindern im Auto unterwegs ist wird es schon mal eng im Kofferraum. Da ist es wichtig das Volumen des Kofferraums durch richtiges beladen optimal auszunutzen und dabei nicht auf die Sicherheit zu vergessen.

Diese Tipps helfen Ihnen bei der richtigen Beladung des Kofferraums:

 

  • Schwere Gepäckstücke nach unten
  • Clevere Hilfsmittel zur Platz-Optimierung im Kofferraum
  • Das Heck Ihres Autos ist nicht Ihr einziger Laderaum
  • So bleibt die Sicherheit nicht auf der Strecke
  • Besondere Vorsicht beim Transport von Haustieren

 

Überstürzten Sie das bepacken Ihres Fahrzeuges nicht und beladen Sie es so, das nichts passieren kann. Bei heftigem Bremsen oder Unfall können falsch beladene Gepäckstücke zu tödlichen Geschossen werden. Damit den Insassen nichts passiert, erfahren Sie hier wie das Gepäck richtig im Kofferraum verstauen wird.

 

Schweren Gepäckstücke unten laden!

 

Die Grundregel ist schwere Koffer oder Gegenstände immer nach unten und nahe an der Rücksitzbank zu laden. Zu sehen anhand der angeführten Bilder. Das Fahrzeug ist besser zu fahren da der Schwerpunkt niedrig liegt. Somit ist die Stabilität bei einem plötzlichen Ausweichmanöver deutlich besser. Im Gegenzug, nur leichtes Gepäck nach oben geben. Bei Fahrzeugen die über Kopfhöhe beladen werden können (z.B.: Vans, Kombis, SUV), empfehlen wir Kofferraumgitter oder Netze anzubringen das die Insassen im Fond geschützt sind.

 

Clevere Hilfsmittel zur Platz-Optimierung im Kofferraum!

 

Weil meistens viel mehr Gepäck anfällt als man meint und das aufeinanderstapeln nicht mehr reicht, finden Sie hier Lösungen und praktische Tipps wie mehr Platz im Kofferraum geschaffen werden kann. Mit Zurrgurte, Gepäckspanner, Netzen oder Kofferraumtaschen gibt es Hilfsmittel zur Platz Optimierung. Diese können mühelos in den dafür vorgesehenen Ösen, die sich mittlerweile in jedem Auto befinden, eingehängt werden. Gurte und Spanner immer über Kreuz legen das erhöht die Sicherheit. Rückbank bitte nicht umklappen, auch wenn diese nicht belegt ist. Sie dient als stabile Trennwand zwischen Kofferraum und Fond. Durch diese Maßnahmen schaffen Sie nicht nur mehr Platz, sondern erhöhen auch noch die Sicherheit im Auto.

Hilfreiche Ladungssicherungsartikel wie Netze, Gurte, Kofferraumtaschen usw. in Shop ansehen >>

 

 Das Heck Ihres Autos ist nicht Ihr einziger Laderaum!

 

Wenn es nicht anders geht und Sie doch Gepäck auf der Rückbank unterbringen müssen, dann unbedingt sehr gut anschnallen. Am besten verladen in den Fußraum. Fahrräder oder ähnlich sperrige Sachen gehören nicht in den Kofferraum, sondern auf dafür geeignete Transport Vorrichtungen. Fahrradträger usw. sind dafür bestens ausgelegt.

 

Fahrradträger usw. in Shop ansehen >>

 

So bleibt die Sicherheit nicht auf der Strecke!

 

Sie sollten unbedingt vor dem Einladen darauf Achten, das Sie bei einer Panne oder Unfall mühelos an Ihre Notfallausrüstung, Verbandkasten, Warnweste, Warndreieck gelangen. Auch die Insassen sollten dementsprechend gesichert sein. Falls Kinder auf der Urlaubsfahrt dabei sind, sollten Sie demensprechende Kindersitze verwenden.

 

Kindersitze usw. in Shop ansehen >>

 

Besondere Vorsicht beim Transport von Haustieren!

 

Auch das Haustier geht nicht selten mit auf Urlaub. Nicht vergessen Ihren Hund oder Ihre Katze zu sichern, den lt. Gesetzt gilt auch ein Tier als Ladung und muss gesichert sein. Im Falle eines Unfalls kann der nicht gesicherte Hund oder Katze mit dem vielfachen seines Körpergewichts durch den Fahrgastraum geschleudert werden. Das würde ihn selbst und die Innsassen im höchsten Grade gefährden.

 

Einige Tipps zur sicheren Urlaubsfahrt mit Bello und Mitzi. Wenn der Hund oder die Katze auf der Rückbank transportiert wird, gibt es speziell angepasste Gurtvorrichtungen. Die beste und sicherste Weise des Transportes ist die Tierbox im Kofferraum. Diese kann mit Gurten im Kofferraum befestigt werden. Wenn der Platz im Kofferraum vorhanden ist, kann die Box längs und nicht quer im Kofferraum angebracht werden. Wenn die Transportbox längs geladen werden kann, haben Sie daneben Platz für Ihr Gepäck das mit einem Gepäcknetz oder Kofferraumtaschen sicher verstaut werden kann. Falls der Kofferraum eher klein ist und die Box quer darin ist, sollte am besten eine Dachbox für das Gepäck angeschafft werden. 

 

Dachboxen usw. in Shop ansehen >>

 

Fazit: 

 

Lassen Sie sich Zeit beim einladen Ihres Gepäckes. Überlegtes und Platzoptimiertes laden erspart Ihnen ein hineinquetschen der Koffer und Taschen. Wenn nötig beschaffen Sie sich entsprechende Transport und Sicherheitssysteme, die zugunsten Ihrer Sicherheit und des Platzgewinnes den Aufwand wert sind. Denn falsche Beladung kann bei Unfällen oder starken Bremsmanövern tödlich sein. 

 

Bildquelle: Petex Autoaustattungs GmbH Deutschland

Tags: Transport
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.