• Ab 40,- EUR versandkostenfrei
  • +49 5108 879 2591

Wie Sie Dachboxen richtig auf Ihrem Auto montieren

 

Wie-Dachboxen-richtig-montieren

 

Dachboxen werden immer häufiger verwendet, weil man mit ihnen deutlich mehr Gepäckvolumen transportieren kann. Bei richtiger Größe der Dachbox können auch lange Skier ohne Probleme mitgenommen werden. Bei der Montage einer solchen Transportbox gibt es einige Punkte zu beachten.

 

  • Welches ist die richtige Position einer Box auf dem Fahrzeugdach
  • Wie bekommen Sie die Box am besten auf das Autodach
  • Welche Voraussetzungen braucht das Auto für eine Dachbox
  • Welche Befestigungsarten gibt es bei den Dachbox

 

Eine Dachbox kann bei falscher Montage das Fahrverhalten Ihres Autos negativ beeinträchtigen. Bei unsachgemäßer Befestigung einer Transportbox, können bei Bremsmanövern oder Unfällen schwere Schäden beziehungsweise Verletzungen an anderen Personen oder Fahrzeugen entstehen. Um solch ein Szenario zu vermeiden, erfahren Sie hier wie eine Dachbox richtig montiert wird.

 

Welches ist die richtige Position einer Box auf dem Fahrzeugdach!

 

Eine Dachbox sollte immer gerade zur Fahrtrichtung auf dem Dach montiert werden und am besten mittig. Wenn eine Box schräg montiert wird, bietet sie dem Fahrtwind eine große Angriffsfläche und zudem ist die Befestigung nur eingeschränkt möglich. Auch sollte bei der Dachbox darauf geachtet werden das diese waagrecht auf dem Dach sein sollte. Ansonsten kann es im schlimmsten Fall durch den Fahrtwind passieren, dass die Transportbox regelrecht aus der Verankerung gerissen wird. Je nach Größe der Dachbox ist darauf zu achten das sie vorne und hinten nicht zu weit übersteht. Es sollte die Heckklappe ganz aufgemacht werden können ohne anzustehen. Vorne sollte der Fahrtwind möglichst ungehindert strömen können und nicht von unten auf die Box drücken.

 

Wie bekommen Sie die Box am besten auf das Autodach!

 

Die Beste und Kraftsparendste Möglichkeit ist, wenn Sie die Dachbox mit einem in der Garage an der Decke montierten Dachboxenlift auf Ihr Fahrzeug heben. Dort ist auch die Box, wenn sie nicht benötigt wird sicher aufbewahrt und platzsparend verstaut. Falls Sie keinen Dachboxenlift zur Verfügung haben, sollten Sie die Box nie alleine, sondern immer zu zweit auf Ihr Fahrzeugdach heben. Wenn Sie es dennoch alleine probieren, können Kratzer im Autolack und Beschädigungen der Box auftreten.

 

Welche Voraussetzungen braucht das Auto für eine Dachbox!

 

Jede Dachbox benötigt einen Grundträger auf dem Auto. Diese Träger gibt es in unterschiedlicher Ausführung in Online Shops oder beim Autohändler. Am besten ist es wenn Ihr Fahrzeug eine Dachreling besitzt. Hier ist es kein Problem einen Grundträger / Relingträger anzubringen.

Ist bei Ihrem Fahrzeug keine Dachreling in der Ausstattung, schauen Sie sich die Fahrzeugbeschreibung an ob bei der Regenrinne Fixpunkte für Dachträger vorgesehen sind. Viele Automarken haben diese Fixpunkte Standartmäßig im Programm und sie sind mit einer Kunststoffkappe abgedeckt die sehr leicht mit einem Schraubenzieher oder Schlüssel abgenommen werden kann. Wenn das bei Ihnen der Fall ist, benötigen Sie 4 Stück Fahrzeugspezifische Lastenträgerfüße die in den Fixpunkten verschraubt werden und als Aufnahme für den Grundträger dienen.

Wenn Sie keine Reling und keine Fixpunkte bei Ihrem Fahrzeug haben, müssen Sie nicht verzweifeln. In diesem Fall gibt es Fahrzeugspezifische Halterungen die in den Türrahmen geklemmt werden können die wiederum als Aufnahme für Träger dienen.

 

Verschiedene Dachboxen im Shop ansehen >>

 

Welche Befestigungsarten gibt es bei den Dachboxen!

 

Es gibt 5 verschieden Befestigungsarten bei Dachboxen die alle einen sicheren Halt der Box auf dem Grundträger gewährleisten. Hier erfahren Sie welche Befestigungsarten das sind und mit Bildern und Videos zeigen Wir Ihnen wie einfach es geht.

  1. U-Bügelbefestigung
  2. Schnellspannbefestigung
  3. Krallenbefestigung
  4. T-Nut Adapter Befestigung
  5. ClickFix-Schnellbefestigung

1. U-Bügelbefestigung:

Die Befestigung erfolgt mittels eines Metallbügels in der Form eines „U“ der von unten über den Grundträger durch dafür vorgesehene Bohrungen in die Gepäckbox geschoben wird. Innen am Boden der Box kann der U-Bügel mit Muttern fixiert und angezogen werden.

2. Schnellspannbefestigung:  

Basierend auf der U-Bügel Befestigung, funktioniert auch die Schnellspannbefestigung mittels eines Bügels. Die Dachbox wird auf den Grundträger gelegt und der Schnellspannbügel so positioniert das er den Grundträger umfasst. Dann kann im Innenraum der Transportbox der Schnellspannhebel angezogen werden und damit ist die Box mittels des Bügels fixiert.

3. Krallenbefestigung:

Eine der Einfachsten Befestigungsarten ist die Krallenbefestigung. Hier werden die Halter im Innenraum der Dachbox durch die vorgesehenen Öffnungen gesteckt und mit dem Drehrad werden die Krallen geschlossen. Diese legen sich eine Klammer um den Grundträger und fixieren somit die Box bombenfest.

4. T-Nut Adapter Befestigung:

Für diese Befestigungsart ist ein Grundträger mit einer T-Nut notwendig. Dann können die Adapter die meistens aus einer Metallplatte mit Schraubenstift bestehen, seitlich in den Träger eingeschoben werden. Die Dachbox kann nun durch die vorgesehenen Bohrungen auf die Schraubenstifte gesetzt werden und im Innenraum mit den Muttern festgeschraubt und fixiert werden.

5. ClickFix-Schnellbefestigung:

Die fix in der Dachbox verbaute ClickFix-Schnellbefestigung ist ein vereinfachte, und schnellere Befestigung Art für T-Nut Grundträger. Die Gepäckbox wird auf den T-Nut Träger gesetzt, und das Fußsystem von ClickFix kann in die Nut einrasten. Mit dem umlegen des Hebels im Innenraum der Box werden Klammern aus dem Fußsystem in die T-Nut gespreizt und somit ist ein perfekter halt der Dachbox gewährleistet.

 

Fazit:  

 

Beim Montieren einer Gepäckbox sollten Sie sich Zeit lassen und auf die richtige Positionierung, wie beschrieben, achten. Damit sparen Sie sich eventuellen Ärger wegen Beschädigungen und bei richtiger Position unnötigen Benzinverbrauch. Lesen Sie bei der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeuges nach, wie und wo Sie einen Grundträger der für jede Dachbox nötig ist auf dem Fahrzeugdach befestigen können. Dann können Sie den Träger der Ihnen am besten entspricht und mit der gewünschten Dachbox kompatibel ist anbringen. Die verschiedenen Befestigungsarten wie oben beschrieben, sollten Ihnen nun keine Probleme mehr bereiten. Mit einer richtig montierten Dachbox macht eine Urlaubsfahrt egal ob Sommer oder Winter einfach Spaß. Denn die Gepäckstücke oder Skier sind Einfach und sicher verstaut und der Raumgewinn ist einfach Enorm.

 

Bildquelle: Modula SRL Italien

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.